Sendetermine


"Freunde in der Mäulesmühle"

 

10.09.2019 um 22.00 Uhr im SWR-Fernsehen.

 

Die Lebenszeit in Buchstaben umzurechnen, so behauptet Albin (Albin Braig, li), sei eine sichere Methode, das Alter zu bestimmen. Sein Chef Karle (Karlheinz Hartmann) stellt die berechtigte Frage: Geht's noch blöder? Matthias Jung, Diplom-Pädagoge und Deutschlands lustigster Jugend-Experte, bringt dem Publikum die Welt der Pubertierenden näher. Mit Mirjam Woggon und Udo Zepezauer geht es "Ab durch die Mitte". Die Zwei zeigen mit Witz und Improvisation, dass das nahende Alter kein Grund ist, die Krise zu kriegen.


"Freunde in der Mäulesmühle"

 

17.09.2019 um 22.00 Uhr im SWR-Fernsehen.

 

"Überall isch's laut! Jeder schreit rom! Machsch dr Fernseher a, dann schießt's ond knallt's! Auf dr Straße hupt's! Dr Nachbar sägt ond hämmert! Mit offenem Fenster kannsch nemme schlofa, weil's scho morgens zwitschert!" Karle (Karlheinz Hartmann, re) ist offensichtlich genervt. Aber Albin (Albin Braig) gelingt es, ihn zu beruhigen.
Klavierspielen, erzählen, mit dem Publikum flirten - all das scheint Matthias Ningel federleicht von der Hand zu gehen. Seine frech-charmante Kritik am allgegenwärtigen Alltagswahnsinn des modernen Menschen trifft ins Zwerchfell. Beinahe unmerklich verknüpft der studierte Theologe Stefan Waghubinger als melancholisch-philosophischer Spinner feine Fäden, bis am Ende alle Stränge zusammenlaufen.


"Freunde in der Mäulesmühle"

 

24.09.2019 um 22.00 Uhr im SWR-Fernsehen.

 

Karle (Karlheinz Hartmann) macht seinen inneren Frühjahrsputz. Er behauptet, dass sein Fastenwasser in Kombination mit sonst nix gesünder als alles andere ist. Albin (Albin Braig) widerspricht ihm und verputzt nebenbei ein Glas Trollinger. Thomas Fröschle deckt auf, wie den Menschen Hotelzimmerfrische vorgetäuscht wird und warum noch nie ein Vogel Strauß seinen Kopf in den Sand gesteckt hat. Lioba Albus widmet sich der pubertierenden Jugend und schwört auf die bodenständige Lebensart im Sauerland.


"Freunde in der Mäulesmühle"

 

01.10.2019 um 22.00 Uhr im SWR-Fernsehen.

 

Große Tüftler und Erfinder haben die Welt verändert. Was wird die Zukunft bringen? Albin (Albin Braig) vermutet, dass künftig ein Roboter den Vorhang in der Mäulesmühle öffnen wird. Sein Chef und Freund Karle (Karlheinz Hartmann) kann ihn diesbezüglich nicht beruhigen. Aber noch geht der Vorhang ohne Vorhangkurbel nicht auf. Und heute öffnet er sich für großartige schwäbische Künstler wie Petra Binder und Doris Reichenauer als "Dui do on de Sell". Die beiden Ulknudeln gehen mit einer gehörigen Portion sarkastischer Selbstironie durch den alltäglichen Wahnsinn. Eckhard Grauer alias Leibssle poltert und charmiert, gibt zu und lehnt ab, teilt aus und nimmt ein. Er erzählt von den Schwaben und ihren Eigenheiten.


"Freunde in der Mäulesmühle"

 

08.10.2019 um 22.00 Uhr im SWR-Fernsehen.

 

"Es gibt Fernsehsendungen, bei denen man seine eingeschlafenen Füße beneidet", sagte einst der Quizmaster Robert Lembke. Albin (Albin Braig) und sein Chef Karle (Karlheinz Hartmann) können dieses Argument nicht gänzlich entkräften. Doch heute präsentieren die beiden zwei Künstler, die das Gegenteil beweisen. Diplom-Ökonom Hans Gerzlich hat sich in der Büro-Arena unter die gemischt, die ihren überfüllten Terminkalender mit einem erfüllten Leben verwechseln. Jan van Weyde ist ein Comedian und Synchronsprecher aus Köln. Er begeistert das Publikum mit seiner authentisch-unaufgeregten Art.


Neue Folgen von "Hannes und der Bürgermeister"

 

15.10.2019 um 22.00 Uhr im SWR-Fernsehen.

 

Der Bürgermeister (Karlheinz Hartmann) ist verärgert. Er musste auf dem Bürgermeister- Fortbildungsseminar erleben, dass sich der Schriedinger Bürgermeister Fritz als Angeber entpuppte. Gerade ein Bürgermeister sollte doch ein Vorbild an Bescheidenheit für seine Bürgerinnen und Bürger sein. "Aber der Schriedinger hat nur große Töne g'spuckt". Worauf sein Amtsbote Hannes (Albin Braig) sagt: "Wer große Töne spuckt, sollte an den Gegenwind denken."
Der Bürgermeister muss seine Memoiren schreiben, weil er den dafür vorgesehenen Vorschuss schon erhalten und seiner Frau gegeben hat. Dass das Schreiben ihm so schwerfällt, hätte er nicht gedacht. Da kann ihm wohl nur sein Amtsbote Hannes helfen, doch diese Hilfe hat wie immer einen Haken.


"Freunde in der Mäulesmühle"

 

15.10.2019 um 22.30 Uhr im SWR-Fernsehen.

 

"Hosch scho g'hört?", fragt Albin (Albin Braig, li) seinen Chef Karle (Karlheinz Hartmann) "Mr soll jetzt wieder mehr Schwäbisch schwätza, sagt der Herr Ministerpräsident." Karle antwortet: "Do wird's aber au höchste Zeit. I hann me jo so langsam selber nemme verstanda." Und schon ist man mitten in der Dialektthematik. Ja, auf den Dialekt können die Menschen stolz sein: Kurz und knapp - vieldeutig und hintersinnig, so ist er. Dass auch Nichtschwaben hintersinnig sein können, beweist der Oberpfälzer und Musikkabarettist Helmut A. Binser, der mit seinen absurden Liedern für Lachsalven sorgt. Powerfrau, Kultfigur, sexy Rocklady, weiblicher Macho - das sind nur einige Beschreibungen für Lisa Fitz im Laufe ihrer Karriere als Kabarettistin, Schauspielerin, Autorin und Sängerin.