Theaterstück "Bergkristall"


Komödie in drei Akten

von Albin Braig

 

Schillernd und sich in wechselnden Situationen stets anders zeigend – das ist der Bergkristall.

Nicht umsonst heißt auch so das in die Jahre gekommene, vormals in stolzem Prunk erstrahlende Hotel.

Und ebenso schillernd sind die Besitzer und Gäste dieses Etablissements. Wann sind sie die, die sie sind? Und wann sind sie die, die sie vorgeben zu sein?

Da ist der Psychiater Prof. Dr. Egon Gelder, der das Hotel als Klinik führt und mit „Rückführungen“ psychologische Erfolge verzeichnet - zumindest bei sich selbst.

Sein Neffe Thomas, einst vom Zwillingsbruder August zurückgelassen und Absolvent einer Banklehre, versucht das Hotel vor dem finanziellen Absturz zu retten, indem er mit „Rückführungen“ anderer Art Geld macht. Die grenznahe Schweiz ermöglicht ihm diesen kleinen Nebenverdienst und er führt reuige Schwarzgeldanleger aus der Schweiz zurück.

Einer dieser Gäste, Bäckermeister Karl Strähle aus Stuttgart, legt seit Jahren sein Geld in der Schweiz an, was ihn jährlich ins Bergkristall führt.

Seine Frau Linda hat andere Ambitionen. Sie läßt sich zu gern vom Professor „rückführen“.

Als neue Gäste treffen ein Herr namens „Ohne“ mit Vorname „Auch“ mit seiner Freundin Fanny ein, die von nichts eine Ahnung hat und „vorne zu viel, oben zu wenig“ hat. Dieser windige Anlageberater mischt die Gesellschaft dort ziemlich auf.

Eine als Ornithologin getarnte Zollfahnderin, Frau Adelheid Hohlweg-Köpf, versucht, den Schmugglern auf die Schliche zu kommen. Sie scheitert an den vielschichtigen Charakteren, verhaftet den Falschen und findet ihr Glück am Ende doch.

Am Ende taucht der Zwillingsbruder des Professors nach zwanzig Jahren auf und nach großen Wirren klärt sich das Chaos, wie es sich für ein Lustspiel Marke Komede-Scheuer gehört.


Spieltage: Donnerstag und Freitag

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20:15 Uhr

Kartenpreis: € 35,00

(ggf. sind für des Theaterstück "Bergkristall" Restkarten bei Reservix erhältlich.)

 




Besetzung

Albin Braig

spielt

Prof. Dr. Egon Gelder

Psychiater


Bastian Braig

spielt

Thomas Gelder

Neffe des Professors


Karlheinz Hartmann

spielt

Karl Strähle

Bäckermeister aus Stuttgart


Heike Gmeiner

spielt

Linda Strähle

Frau des Bäckermeisters



Mirjam Woggon

spielt

Adelheit Hohlweg-Köpf

sucht seltene Vögel


Bastian Wanner

spielt

Herr Ohne

Anlageberater


Karoline Niethammer

spielt

Fanny

seine Freundin


Buch:

Albin Braig

 

Regie:

Albin Braig, Isolde Rinker

 

Bühnenbild:

Robert Reutter

 

Technik:

Gerhard Glaser, Jürgen Glaser, Patrik Glaser

 



Jetzt auch mit Tischplatzwahl buchbar unter